Lehre/Wissenschaft

Hoch die Hüte – Absolvent:innen feiern ihre Abschlüsse

Mit dem traditionellen „Hütewerfen“ besiegelten die diesjährigen Absolvent:innen der Fachbereiche Wirtschaftswissenschaften sowie Produktions- und Holztechnik ihre Abschlüsse. Die Veranstaltung war eine gemeinsame Abschlussfeier organisiert durch beide Fachbereiche zusammen mit ihren studentischen Fachschaften, um die Bachelor- und Masterabolvent:innen feierlich zu verabschieden.

Die feierliche Verabschiedung fand in zwei Hörsälen statt, um allen Absolvent:innen samt ihren Partner:innen, Familien und Freunden genügend Platz zu bieten.

Für den Fachbereich Wirtschaftswissenschaften versammelte sich neben den Absolvent:innen der Bachelorstudiengänge Betriebswirtschaftslehre und Logistikmanagement sowie der Masterstudiengänge Management mittelständischer Unternehmen und International Logistics Management auch der erste Abschlussjahrgang des Bachelorstudiengangs Wirtschaftspsychologie.

Im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften wurden die Absolventen der Bachelorstudiengänge Betriebswirtschaftslehre und Logistikmanagement sowie der Masterstudiengänge Management mittelständischer Unternehmen und International Logistics Management geehrt. Besonders hervorzuheben war der erste Abschlussjahrgang des Bachelorstudiengangs Wirtschaftspsychologie. Dekan Professor Dr. Korbinian von Blanckenburg führte humorvoll durch das Programm und überreichte die Abschlusszeugnisse. Valeri Sawade, Absolventin des Bachelorstudiengangs Wirtschaftspsychologie, gab vielseitige Einblicke in das Studierendenleben und begeisterte das Publikum. Musikalisch umrahmt wurde die Feier von Lotti Epp und Vitali Frank, die für eine stimmungsvolle Atmosphäre sorgten.

Im Fachbereich Produktions- und Holztechnik bot das Duo Theresa Tadday und Julian Burdenko musikalische Begleitung und trug zur feierlichen Stimmung bei. Dekan Professor Dr. Reinhard Grell erinnerte in seiner Begrüßungsrede an die ersten Tage der Absolvent:innen an der TH OWL – die Aufregung, Neugier und gelegentliche Verwirrung, den richtigen Hörsaal zu finden. Seine unterhaltsame Rede fand großen Anklang, bevor er die Abschlusszeugnisse übergab. Ein besonderes Highlight war die Verleihung des Ehrenpreises der Sibylle und Hannes Frank-Stiftung an Michael Vogt, den besten Jahrgangsabsolventen des Studiengangs Holztechnik.

Nach den offiziellen Zeremonien versammelten sich die Absolvent:innen mit ihren Angehörigen, Freunden, Dozent:innen und Mitarbeitenden beider Fachbereiche im Foyer des Hauptgebäudes zum Sektempfang. Das obligatorische Foto mit den in die Luft geworfenen Bachelor- und Masterhüten durfte natürlich nicht fehlen. Diese fröhlichen Momente bildeten den Auftakt zu einer ausgelassenen Feier, die bis spät in die Nacht in den AStA-Räumlichkeiten „Spelunke“ andauerte, organisiert durch die Fachschaften.

Unterstütze Mein-Lemgo mit einem Klick
Mehr anzeigen
Hausmann Optik
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"