Unterstützen Sie uns
Lippe

Neuer Leiter der Forstabteilung des Landesverbandes Lippe steht fest: Jan-Otto
Hake folgt auf Hans-Ulrich Braun

Der Verbandsvorsteher Jörg Düning-Gast freut sich: „Mit Jan-Otto Hake haben wir einen erfahrenen und sehr kompetenten Praktiker als Nachfolger für Hans-Ulrich Braun gewinnen können. Zudem stammt er aus Ostwestfalen-Lippe und kennt sich mit der Region und den Menschen bestens aus.

Jan-Otto Hake (38) studierte Forstwissenschaften und Waldökologie mit Masterabschluss in Göttingen. Er arbeitet seit 7 Jahren für den Bayerischen Staatsforst und bringt Erfahrungen in der Leitung eines großen Forstbetriebes mit.

„Die Klimaerwärmung setzt den lippischen Wäldern zu. Ich will mit meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die sehr erfolgreiche Arbeit des Landesverbandes Lippe für den Wald fortsetzen und in manchen Bereichen sogar noch verstärken“, umreißt der neue Abteilungsleiter seine Aufgabe. Mit diesen Herausforderungen kommen gemischte Wälder aus verschiedenen Baumarten und Altersstufen am besten zurecht, ist sich der Forstmann sicher. „Aus dem Wald muss der Landesverband Lippe Erträge erwirtschaften. Aber auch die Themen Arten- und Naturschutz sowie die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den örtlichen Partnern aus Haupt- und Ehrenamt liegen mir sehr am Herzen. Diese verschiedenen Herausforderungen müssen kein Widerspruch sein“, betont Jan-Otto Hake, der sich auf die Aufnahme seiner Tätigkeit in Lippe spätestens am 1.1.2023 freut und dann als Erstes das gesamte Team kennenlernen möchte.

PM LVL

Sportpunkt Lemgo
Hausmann Optik
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"