Lehre/Wissenschaft

Benedikt Latos neuer Professor an der TH OW

Dr.-Ing. Benedikt Latos (33) beginnt zum Wintersemester 2023/2024 seine Professur an der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe (TH OWL) im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften. Sein Lehrgebiet ist die Produktionswirtschaft. In seiner Lehre möchte er Studierende in ihren individuellen Entwicklungs- und Lernprozessen unterstützen und sie über den Unterricht hinaus motivieren, eigenständige Ziele zu definieren und diese mit Neugierde zu verfolgen.

„Forschung bedeutet für mich, einen Teil der Zukunft mitgestalten zu dürfen. Dies geht natürlich nicht alleine, sondern bedarf der interdisziplinären Zusammenarbeit verschiedener Fachdisziplinen. Forschung lebt vom Austausch und der Kooperation in Netzwerken“, erklärt er.

Die außerordentliche Forschungs- und Transferstärke seien neben dem familiären Umfeld der Hauptgrund gewesen, weshalb sich Latos für die Tätigkeit an der TH OWL entschieden habe. Weiterhin weise sie in diesem Kontext erstklassige Demonstrations- und Reallaborumgebungen wie die SmartFactoryOWL auf. „Meine Forschung zielt auf die gemeinsame Optimierung von produktivitäts- und humanorientierten Kriterien bei der Gestaltung der Produktion von morgen ab. Durch den Transfer der anwendungsorientierten Forschung in die betriebliche Praxis möchte ich einen aktiven Beitrag zur wirtschaftlichen Stärkung der Region OWL leisten“, betont Latos. In die Lehre möchte er Beispiele und Fallstudien aus der Forschung und seiner beruflichen Erfahrung integrieren und so spannende Einblicke für die Studierenden schaffen.

Studiert hat Benedikt Latos Wirtschaftsingenieurwesen an der RWTH Aachen mit der Fachrichtung Maschinenbau und der Vertiefungsrichtung Produktionstechnik. Währenddessen verbrachte er ein Auslandssemester an der University of Bath in England. Anschließend promovierte er zum Dr.-Ing. mit dem Thema „Auswirkungen von Komplexität auf die Performance von Produktionsgruppen“. Diese Kompetenzen konnte er als Experte Operational Excellence (OPX) in den darauffolgenden Jahren bei einem Haushalts- und Gewerbegerätehersteller in Gütersloh einsetzen.

Der gebürtiger Baden-Badener wuchs in Bocholt im Westmünsterland auf. Seine Freizeit genießt er gerne bei gemeinsamen Aktivitäten mit seiner Familie, etwa Wanderungen in Schottland. Außerdem liebt er das Radfahren und die Musik.

„Wir freuen uns, Benedikt Latos an der TH OWL willkommen zu heißen und wünschen einen guten Start“, so die TH OWL in einer Mitteilung.

Unterstütze Mein-Lemgo mit einem Klick
Mehr anzeigen
Hausmann Optik
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"