Unterstützen Sie uns
Nachrichten

Studierende zeigen Lastenrad „made by THOWL“

Anlässlich der Cargobike-Roadshow am Freitag, 3. Juni, wird sich auch eine Projektgruppe der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe präsentieren, die an einem eigenen Lastenrad-Modell aus Holz arbeitet. Die Cargobike-Roadshow findet von 12 bis 17 Uhr im Abteigarten Lemgo statt.

Neben den zwölf unterschiedlichen E-Lastenrädern von zwölf Herstellern zeigt eine Projektgruppe der TH OWL ein eigenes Modell. Fieberhaft wird gerade daran gearbeitet, das Rad auch zu Probefahrten am Freitag freigeben zu können. Das Projekt läuft gemeinsam mit dem Smart Wood Center owl: Dabei geht es darum, Up-Cycling und Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen zu verknüpfen. Am Ende des Projektes werden bis zu zehn Studierende ein Lastenrad aus Sperrholz besitzen, das sich auch elektrifizieren lässt. Für das Projekt haben die Studierende alte Fahrräder umgebaut.

Für Professor Dr. Ing. Adrian Riegel vom Fachgebiet Holzbearbeitungsmaschinen und Fertigungstechnologien ist der Bau eines eigenen Lastenrades auch ein Instrument, um den Nachhaltigkeitsgedanken in die Baukonstruktion mit einzubringen. Mit dem Projekt werden an der TH OWL nicht nur Studierende, sondern auch Mitarbeitende aus allen Bereichen der Hochschule angesprochen.

PM TH OWL

Sportpunkt Lemgo
Hausmann Optik
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"