Unterstützen Sie uns
Politik

Pressemitteilung: Grüne für Trinkwasserbrunnen und Wassersparen

Der Klimawandel und der Hitzesommer 2022 machen einen sorgsamen Umgang mit Wasser nötig. Die Grüne Fraktion legt deshalb zwei Anträge zum Trinkwasser vor. Erstens wollen Sie einen Trinkwasserbrunnen in Lemgos Innenstadt aufstellen lassen, um Hitzeproblemen zu begegnen. Darüber hinaus sollen Stadt und Stadtwerke mit einer Kampagne zu einem sparsamen Umgang mit Trinkwasser motivieren.

Die Anträge reagieren damit auf parallele Probleme: Gesundheitsschutz und Ressourcenknappheit:
Martina Klein, Mitglied im Umweltausschuss: „Öffentliche Wasserspender oder Trinkbrunnen im Stadtbild werden zukünftig an Hitzetagen mehr und mehr an Bedeutung gewinnen – für Jung und Alt, für Mensch und Tier, für unsere Bürger:innen und touristischen Gäste. Es ist ein kleiner Baustein beim Weg zu mehr Klimaresilienz. Leitungswasser erfrischt, ist der Gesundheit zuträglich, ökologisch sinnvoller und preiswerter als zucker- und geschmacksstoffhaltige Getränke in Plastikflaschen. Als direktes Angebot, besonders auch für Kinder, könnte der Wert des Wassers aus gesundheitlicher, ökologischer und pädagogischer Sicht durch direkte Verfügbarkeit im Stadtbild erlebbarer werden. Denn an Hitzetagen mit kühlem Wasser den Durst zu löschen oder Gesicht und Hände zu erfrischen, ist eine bleibende Erfahrung.“ Gleichzeitig, so Fraktionsvorsitzender Dr. Burkhard Pohl, lasse durch die Klimaveränderungen auch in unserer Region die Niederschlagsmenge spürbar nach: „Das führte in diesem Frühjahr schon in einigen
ostwestfälischen Kommunen zu einer deutlichen Absenkung der Wasserspeicher. Insgesamt ist bundesweit ein Absinken des Grundwasserspiegels und eine Übernutzung des Grundwassers durch den Menschen zu beklagen. Warme Sommer lassen den Bedarf an Wasser zusätzlich ansteigen. Hier kann kluge Öffentlichkeits- und Informationsarbeit entgegensteuern. Eine Zusammenarbeit mit der Klimaschutzmanagerin der Stadt oder dem EuZ Lemgo ist dabei denkbar.“

Die Anträge werden in den kommenden Sitzungen von Umwelt- und Stadtentwicklungsausschuss beraten.

Pressemitteilung: Dr. Burkhard Pohl – Fraktionsvorsitzender Bündnis90/Die Grünen Lemgo

Sportpunkt Lemgo
Hausmann Optik
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"