NachrichtenWirtschaft

„Pizza Point“ ist in die Lemgoer Innenstadt eingezogen

Anfang März hat in der Mittelstraße 67 „Pizza Point“ eröffnet. Angeboten werden Pizzastückeoder auch ganze Pizzen mit verschiedenen Belagvariationen. Inhaber Roland Alteheld freut sich über einen guten Start.

Bürgermeister Markus Baier, Wirtschaftsförderer der Alten Hansestadt Lemgo Tobias Vietz und Lemgo Marketing-Geschäftsführer Wolfgang Jäger besuchten Roland Alteheld („Bongo“) vor Ort und begrüßten ihn mit seinem neuen Imbiss in der Lemgoer Innenstadt.
Roland Alteheld ist bereits seit 50 Jahren in der Gastronomie tätig und führt zudem auch das LeClou 2 in der Engelbert-Kaempfer-Straße in Lemgo. Das Ladenlokal in der Mittelstraße 67 war Roland Alteheld jedoch auch nicht unbekannt. So führte er dort bereits schon einmal einen Suppenladen
unter dem Namen „LöffelBar“. In dem Angebot von Pizzastücken als kurzen Snack sah er in der Lemgoer Fußgängerzone eine Marktlücke. „Früher gab es in der Lemgoer Innenstadt immer ein Angebot an Pizzastücken. Das fehlte in den vergangenen Jahren. Ich freue mich, dass unsere Pizza so gut angenommen wird“, so Roland Alteheld.
Ein schneller Snack für Zwischendurch, der auch von Bürgermeister Markus Baier sehr geschätzt wird: „Die Pizzastücke wurden in unserer Innenstadt schmerzlich vermisst. Hier, bei Pizza Point, gibt es ein gutes Snack-Angebot für Besucher und Besucherinnen, Arbeitende sowie Schüler und Schülerinnen.“
Auch Lemgo Marketing-Geschäftsführer Wolfgang Jäger freut sich, dass in die Mittelstraße 67 wieder Leben eingezogen ist: „Das Angebot bei Pizza Point ist ideal für den Snack zwischendurch. Ich wünsche ‘Bongo‘ weiterhin viel Erfolg!“
Die Pizzastücken werden von Pizza-Bäcker Agim Topanica gebacken. Zudem zählen zu dem kleinen Team zwei Verkäuferinnen.
„Pizza Point“ hat von montags bis samstags von 11:30 bis 15:30 Uhr geöffnet.

Unterstütze Mein-Lemgo mit einem Klick
Mehr anzeigen
Hausmann Optik
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"