Lehre/WissenschaftLippe

„everything@zuhause“:
Hybrider Vortrag über die Frage wie, wann und ob unsere Art zu leben, arbeiten und lernen sich ändern wird

Damit Beruf, Schule und Universität aus den eigenen vier Wänden heraus funktionieren, braucht es mehr als nur ein „gutes Netz“. Unsere Art zu arbeiten, lernen und leben wird sich ändern, davon ist Marc Rohlfing, ausgebildeter Lehrer und IT-Experte, überzeugt. Unter dem Titel „everything@zuhause“ beleuchtet der Referent am Mittwoch, 23. November, in einem Hybridvortrag die Fragen, was gerade Neues entsteht und welche Änderungen der öffentliche Raum, die Kultur und das Miteinander augenblicklich erfahren. Los geht’s um 18.30 Uhr im Innovationszentrum des Kreises Lippe in Dörentrup.

Interessierte, die gerne persönlich an der Veranstaltung des Bereichs „Ländliche Entwicklung und Innovation“ des Kreises Lippe teilnehmen möchten, werden gebeten sich über das online Formular unter www.innovationszentrum-doerentrup.de/veranstaltung oder per Mail an a.diekhof@kreis-lippe.de anzumelden. Die Zugangsdaten zur Online-Teilnahme gibt es ebenfalls auf der Internetseite des Innovationszentrums Dörentrup.

Gefördert wird der Vortrag durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft.

PM Kreis Lippe

Hausmann Optik
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"