Unterstützen Sie uns
Kultur

BURGBEBEN STRNBRG – neues Veranstaltungsformat eröffnet vom 24. bis 26. Juni seine Pforten auf der Burg Sternberg

Extertal. Ende Juni kommt etwas Großes und ganz Neues auf die Burg Sternberg – das dreitägige BURGBEBEN STRNBRG. Die Musikburg macht ihrem Namen alle Ehre und bietet von sanften Harfenklängen bishin zu derben Bassbeats ein breites Spektrum an Stilen und Acts über das Wochenende verteilt, sodass es für jeden Geschmack und für jedes Alter einen Besuch wert ist! Am Freitag wird ganz im Sinne des letzten Schultags vor den Sommerferien eine Schools Out Party mit Workshops und einem Konzert für Kinder und Jugendliche gefeiert. Es folgt ein Open Air am Samstag im Festivalstil für Jugendliche und junge Erwachsene und ein Burgfest und Familientag am Sonntag.

Auftakt der dreitägigen Konzertveranstaltung macht eine Schools Out Party mit partizipativen Workshops für Kinder und Jugendliche zwischen 12 bis 26 Jahren und einem anschließenden Konzertabend. Zwischen 15 bis 19 Uhr kann mit der Teilnahme an den Workshops aktiv an der Festivalgestaltung teilgenommen werden, denn diese beziehen sich inhaltlich alle auf Themenbereiche, die mit der Veranstaltung zusammenhängen oder diese mit vorbereiten und gestalten. Insgesamt werden neun verschiedene Workshops zu den Themen Instrumentenbau, Graffity, Rap, Songwriting, Film, Pouring, Bühnenbau, DJing und Zumba angeboten, dessen Teilnahme kostenlos ist. Eine Anmeldung für diese ist bis zum 23.06.22 um 15 Uhr über jugend@kirche-bega.de oder info@kulturstellwerk-nordlippe.de möglich, die Plätze sind begrenzt. Im Anschluss folgt eine offene Bühne, auf der die Ergebnisse aus den Workshops präsentiert werden dürfen. Highlight des Abends ist das Konzert mit drei abwechslungsreichen Acts von 20:30 Uhr bis 23:00 Uhr. Singer-Songwriter Ian Tray wird mit seiner außergewöhnlichen Stimme mit Eigenkompositionen und Covern in den Konzertabend einleiten. Headliner ist das Duo Ottolien aus Hannover, das bereits von einem Songwriting Workshop in den Osterferien auf der Burg bekannt ist und auch am Nachmittag einen Songwriting Crashkurs anbietet. Mit deutschsprachigem Indie, ausgecheckten elektronischen Sounds und abstrakter Lyrik, begeisterten die aus Lippe stammenden Brüder bereits mehrfach die Kinder und Jugendlichen. Danach wird DJ Arrano für Partystimmung und Tanzfeeling sorgen. Der Einlass zum Konzert ist ab 18 Uhr und 12 Jahren, der Eintritt kostet 5 €.

OTTOLIEN: Das Duo OTTOLIEN tritt nicht nur auf der Schools Out Party auf, sondern leitet auch einen der Workshops – Crashkurs Songwriting. (Christian Bardenhorst)

Am Samstag wird es ein Open-Air-Festival für Jugendliche und junge Erwachsene geben, das mit feinsten Technobeats und wummernden Bässen die alte Musikburg erklingen lassen wird. In Kooperation mit dem Klangheimlich Kollektiv aus Dörentrup konnte ein gigantisches und abwechslungsreiches Line-up gewonnen werden, das die bisher selten erreichte Zielgruppe der Jugendsubkultur anspricht. Auf zwei Floors – dem Klangheimlich Floor und dem Drum’n Bass Floor – werden die DJ’s Komenda, Kapnos, Amygdala, Brigitte Schmidt, Kolt Sieverts, Jonspecta, Loy, Kingson, The Instinct und A’s.G.M. auflegen. Der Einlass zum Open Air ist ab 16 Jahren, der Eintritt kostet 10 €.

Tickets gibt es ab dem 13.06.22 in den Jugendzentren der Dörentruper Jugendarbeit in Dörentrup und von JuKulEx e.V. in Bösingfeld und Almena, im Kulturstellwerk Nordlippe, im Burgcafé auf der Burg Sternberg, bei Physiotherapie Haneke in Dörentrup und in der Geschäftsstelle von Marketing Extertal e.V. zu den jeweiligen Öffnungszeiten zu erwerben. Falls Restkarten vorhanden, wird es eine Abendkasse geben. Auf den Veranstaltungen gilt das JuSchG und es werden Kontrollen durchgeführt.

Am Sonntag heißt es Familienzeit und von 11 bis 17 Uhr rundet ein Burgfest die Wochenendveranstaltung ab. Die Auftritte am Familientag gestaltet die bereits Burg-erprobte Blaue Stunde im Hof der Unterburg – von Musik vom Mittelalter bis zur Neuzeit ist einiges dabei. Zeitgleich werden in der Oberburg Familienaktionen und Präsentationen örtlicher Vereine und Initiativen stattfinden. Auch das Klingende Museum kann von 13 bis 17 Uhr besichtigt werden. Um 11 Uhr ist die offizielle Begrüßung und Auftakt mit dem Ensemble AlbaCanta, das Dolci canti – Schlager des Mittelalters und der Renaissance spielen wird. Mit historischen Instrumenten wie Viola da Gamba, Theorbe, Citola und Gesang wird das Quartett die ZuhörerInnen in das Italien des 15. und 16. Jahrhunderts entführen. Ab 14 Uhr wird das DaunDuett mit ihrem Programm „Himmel und Hölle“ – Tanzrhytmen auf Harfe und Dudelsack im Spannungsfeld zwischen Alter Musik, Folk und Improvisation das Publikum begeistern. Den Abschluss bildet eine Symbiose aus Tanz, Lesung und Musik mit dem Aufritt „Unter den Linden“ von Ulrike von der Linden mit Shawn an the wolf und setzt damit die Lind im unteren Burghof in Szene. Der Eintritt zum Burgfest ist kostenlos.

Das Café Burgküche und Campburger aus Lage bieten das ganze BURGBEBEN über Getränke, Kaffee, Kuchen, Waffeln, Burger (vegetarisch, vegan, mit Fleisch) und Pommes an.

Die Idee für das Event ist aus dem Wunsch der hauptamtlichen offenen Kinder- und Jugendarbeit im Rahmen der Jugendförderung des Kreises Lippe entstanden, ein jugendkulturelles Großevent für die Region Lippe zu veranstalten. Mit diesem sollen nach der langen pandemiebedingten Pause und dadurch bedingten großen Teilnehmerverluste, den Kindern und Jugendlichen wieder eine Konstante gegeben werden, als Anreiz zur aktiveren Teilnahme in Zukunft. Die Federführung zur Umsetzung hat die Dörentruper Jugendarbeit in Kooperation mit dem Kulturstellwerk Nordlippe übernommen und wird zudem unterstützt durch den Landesverband Lippe, JuKulEx e.V. und das Klangheimlich Kollektiv. Entwickelt hat sich daraus eine dreitägige Konzertveranstaltung. Die Schools Out Party wird unterstützt von der Jugendförderung des Kreises Lippe und finanziert durch das LWL Aktionsprogramm „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“. Das Open Air am Samstag finanzieren die Projektpartner durch Eigenmittel und Sponsorengelder. Den Familientag und das Burgfest am Sonntag veranstaltet das Kulturstellwerk Nordlippe im Rahmen des Programms Dritte Orte und wird dabei von der Blauen Stunde Konzerte und Kultur UG unterstützt.

Für die Anreise empfehlen wir das 9 Euro-Ticket! Haltestelle Extertal, Burg Sternberg – Buslinie 800/802 der Fa. Köhne. Abfahrt stündlich bis 22:25 Uhr in Richtung Dörentrup/Lemgo. Abfahrt stündlich bis 23:36 Uhr in Richtung Bösingfeld/Barntrup. Parkplatzmöglichkeiten gibt es in Linderhofe, bitte Beschilderung beachten!  

Weitere Informationen zu Programm und Workshopanmeldungen gibt es auf www.kulturstellwerk-nordlippe.de

PM Kulturstellwerk Nordlippe / Johannsmeier

Sportpunkt Lemgo
Hausmann Optik
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"