KulturNachrichten

Aktionen zum Bundesweiten Vorlesetag mit den Vorlesepatinnen und -paten der Stadtbücherei Lemgo

Ganz Deutschland liest vor: Der Bundesweite Vorlesetag ist Deutschlands größtes und bekanntestes Vorlesefest. 2021 nahmen an der Veranstaltung neben zahlreichen Prominenten wie Anne Will, Bülent Ceylan oder Robin Gosens mehr als 550.000 Vorleser*innen mit analogen und digitalen Vorleseaktionen teil. Der Bundesweite Vorlesetag, eine Initiative von DIE ZEIT, Deutsche Bahn Stiftung und Stiftung Lesen, setzt jährlich ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens und hat sich als wichtigstes Vorlesefest Deutschlands etabliert.

In Lemgo finden in diesem Jahr sogar drei verschiedene Aktionen statt. Am Freitag, den 18. November lesen die Vorlesepat*innen der Stadtbücherei Lemgo an besonderen Orten vor:

Im Hexenbürgermeisterhaus (Breite Straße 17-19) gibt es von 15 – 16 Uhr spannende und lustige Geschichten für Kinder von 5 bis 8 Jahren zu hören.

Im Wintergarten des Eau-Le (Pagenhelle 14) dreht sich für Kinder im Alter von 4 bis 7 Jahren von 16 – 17 Uhr alles rund ums Thema Wasser.

Im CIITRUS (Campusallee 6) erwarten Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren von 15 – 16:30 Uhr interessante Geschichten zum Thema Forscher und Entdecker.

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenlos; eine Anmeldung ist erforderlich. Die Anmeldung kann direkt in der Stadtbücherei Lemgo erfolgen, per Mail an stadtbuecherei@lemgo.de oder unter der Telefonnummer 05261 / 213-274. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.stadtbuecherei-lemgo.de und unter https://www.vorlesetag.de/

PM Stadtbücherei Lemgo

Hausmann Optik
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"