Unterstützen Sie uns
Pressemitteilungen

Sommerpause in Berlin heißt „Zeit für Lippe“

Kerstin Vieregge sucht das Gespräch mit den Menschen vor Ort

Kreis Lippe. Das politische Berlin hat derzeit Sommerpause. „Eine gute Gelegenheit, um sich Zeit zu nehmen für die Menschen hier in Lippe und den Austausch mit ihnen“, sagt die heimische Bundestagsabgeordnete Kerstin Vieregge.

Unter dem Motto „Auf ein Wort vor Ort“ ist sie unterwegs auf den Wochenmärkten und vor Supermärkten in den Städten und Gemeinden ihres Wahlkreises. In Leopoldshöhe, Kalletal, Detmold und Schötmar hat sie bereits zahlreiche Gespräche geführt. Die Themen waren vielfältig und reichten vom Ausbau der regionalen Versorgungssicherheit und den Vorbereitungen auf den Winter angesichts von Corona und Energieknappheit bis zu Sauberkeit, Ordnung und Grünpflege in den lippischen Kommunen. „Das große Interesse vor Ort zeigt, wie gut, wichtig und richtig diese Gespräche sind“, zieht Vieregge eine positive Zwischenbilanz ihrer Bürgersprechstunden.

Im August setzt sie ihre Gesprächsreihe fort und ist an diesen Tagen und Orten erreichbar:

Freitag, 5. August, 10 Uhr bis 12 Uhr auf dem Wochenmarkt in Blomberg, 13 Uhr bis 15 Uhr vor dem Rewe-Markt in Dörentrup, 16 Uhr bis 18 Uhr vor dem Rewe-Markt in Bösingfeld

Samstag, 6. August, 10 Uhr bis 12 Uhr vor der Sparkasse in der Lemgoer Mittelstraße

Dienstag, 9. August, 10 Uhr bis 12 Uhr auf dem Wochenmarkt in Lage, 15 Uhr bis 17 Uhr am Markt in Barntrup

Mittwoch, 31. August, 9 Uhr bis 11 Uhr auf dem Wochenmarkt Oerlinghausen

Samstag, 3. September, 10 Uhr bis 12 Uhr auf dem Wochenmarkt Bad Salzuflen

„Ich habe ein offenes Ohr für alle Anliegen und freue mich darauf, viele Lipperinnen und Lipper zu treffen“, lädt Kerstin Vieregge herzlich ein auf „ein Wort vor Ort“.

PM Büro Vieregge

Sportpunkt Lemgo
Hausmann Optik
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"