NachrichtenTerminankündigungen

Ganz neu: “Move im Museum” im Weserrenaissance-Museum Schloss Brake

Der Countdown läuft: Am Sonntag, 23. Juni, feiert das Weserrenaissance-Museum Schloss Brake bekanntlich von 13 bis 18 Uhr sein großes Familienfest. Der Eintritt ist frei! Um dem vielseitigen Programm noch ein Krönchen aufzusetzen, bietet das Haus nun in Kooperation mit der Volkshochschule Detmold-Lemgo ein neues Format an. Es heißt “Move im Museum”. Dahinter verbergen sich verschiedene Sport-Schnupperangebote, die man kostenlos über den Tag verteilt im so genannten “Freiraum” des Museums besuchen kann.

Auf dem Programm steht von 13.30 bis 14 Uhr der Kursus “Die Kraft des Atems”.

Von 14.15 bis 14.45 Uhr dreht sich alles um das Thema “Meditation – innerer Rückzug im Trubel”. Von 15 bis 15.30 Uhr und von 15.45 Uhr bis 16.15 Uhr kann man sich auf “Gymnastik auf dem Stuhl” freuen. Unterhaltsam geht es weiter mit “Lach-Yoga zum Kennenlernen”, und zwar von 16.30 Uhr bis 17 Uhr. Abschließend steht von 17.15 bis 17.45 Uhr “Yoga für den Rücken” auf dem Programm.

Vor und nach dem Sportprogramm kann man rund ums schöne Schloss Brake Kanu fahren, man kann Bullriding ausprobieren, Fußball-Dart spielen und Rockmusik der Kinderband “Randale” hören. Außerdem gibt es eine Hüpfburg, ein Spielmobil, Shows vom Tanz Treff Hey und von der Musikschule Lemgo.

Abwechslungsreicher könnte das Programm nicht sein. Erstmals ist auch der Geflügelverein Lemgo und Brake mit einem Streichelzoo vertreten.

Das Weserrenaissance-Museum bietet im Halbstunden-Takt interessante Kurzführungen durch die Dauerausstellung an und lädt dazu ein, sich in nachgeschneiderte Renaissance-Kostüme zu hüllen.

Generell geht es dem Weserrenaissance-Museum Schloss Brake darum, gerade junge Menschen spielerisch für das Thema Weserrenaissance zu begeistern.

Passend dazu lädt der Verein Alt Lemgo an dem Tag dazu ein, die Ölmühle zu besichtigen. Unterstützt wird das gesamte Familienfest von der Lippischen Landesbrandversicherung AG und von der Sparkasse Lemgo.

Und wenn sich bei so vielen Angeboten zwischendurch mal der kleine oder große Hunger meldet, winken diverse Stände mit allerlei herzhaften und süßen Leckereien. „Wir sind dankbar und absolut begeistert, dass sich so viele Akteure aus der Region an dem Fest beteiligen“, betont Silvia Herrmann, komm. Standortleiterin des Weserrenaissance-Museums Schloss Brake. Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen.

Unterstütze Mein-Lemgo mit einem Klick
Mehr anzeigen
Hausmann Optik
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"