KulturTerminankündigungen

Zwei besondere Konzerte in St. Marien und Alt Eben-Ezer

 Das Projekt „Wurzeln und Wege – liturgische Traditionen; integrative Chorwerkstattkonzertreihe“ wird vom Landesmusikrat NRW gefördert. Ein besonderer Akzent liegt auf der Musik von Komponistinnen.

Seit Jahrhunderten erschaffen die Komponistinnen Musik im geistlichen bzw. sakralen Kontext und prägen dabei die liturgischen Traditionen verschiedener Kulturen maßgeblich. Jedoch sind ihre Werke und Namen nur punktuell bekannt, besonders im Repertoire von (Kirchen-)Laienchören und Ensembles kommen sie, von wenigen großen Namen abgesehen, kaum vor.

In den beiden Konzerten soll diese besondere Musik den Besuchern nähergebracht werden. Sie werden in diese reiche und lebendige Musikwelt eintauchen und begeistert sein.

Neben dem renommierten Ensemble „Horizonte“ und überregional bekannten Vokal- und Instrumentalsolisten treten ein Projektchor und die Sopranistin Miriam Ludewig als Solistin auf. Ihre Arbeit für die Stiftung Eben-Ezer wird gerade für eine ZDF-Sendung dokumentiert. Ein Kamerateam begleitet ihren Auftritt. Die Projektleitung hat Stiftungskantorin Anna Ikramova.

Termine der Konzerte

26. August, 18:00 Uhr, Kirche St. Marien Lemgo

27. August, 16:30 Uhr, Chorandacht in der Kapelle „Zum guten Hirten“ Alt Eben-Ezer; Liturgie: Pfarrerin Dörte Vollmer

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

PM Stiftung Eben Ezer

Unterstütze Mein-Lemgo mit einem Klick
Mehr anzeigen
Hausmann Optik
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"