Sport

Team HandbALL: Erster Sieg der neuen Saison – 37:32 gegen Söhre

Das Team HandbALL siegte am Samstag gegen die Sportfreunde Söhre mit fünf Toren und feierte somit im dritten Spiel den ersten Sieg der Saison 2023/2024. „Ich muss meiner Mannschaft ein Kompliment machen. Was sie in den letzten beiden Wochen für Fortschritte gemacht haben, das ist mega“, freute sich THL-Trainer Matthias Struck zusammen mit dem Team nach dem Sieg am Samstagabend. Beide Zähler gingen absolut verdient mit auf die Heimreise ins Lipperland.

Nach dem 20:13 zur Pause wurde es nur einmal etwas enger zwischen beiden Mannschaften: Söhre konnte kurz vor Schluss auf vier Treffer verkürzen, zu diesem Zeitpunkt waren aber nur noch etwas mehr als 60 Sekunden zu spielen. Ralfs Geislers und Frederik Puls machten mit ihren Toren endgültig den Sack zu und nach dem dritten Spiel konnte beim 37:32 erstmals gejubelt werden.

„Im ersten Spiel gegen Emsdetten hatten wir einfach vorne und hinten überhaupt keine Chance, mitzuhalten. Dann kam das Spiel gegen Gummersbach, zu dem wir zuvor an unserer Angriffseffizient gearbeitet haben. Das hat da gut geklappt, das haben die Jungs schon super umgesetzt und jetzt zu diesem Spiel in Söhre haben wir im Abwehrspiel nochmal einen großen Schritt nach vorne gemacht“, klappte es nun hinten wie vorne.

„Wir haben uns auf die wurfstarken Rückraumspieler bei den Sportfreunden Söhre vorbereitet. Wir wollten im Zentrum kompakt decken und zudem den Druck von den Halbpositionen nehmen, um den Spielfluss zu stören“, so Matthias Struck. „Das hat super geklappt“, so der Trainer weiter. Ein ums andere Mal erkämpfte sich die Jungs in der Abwehr den Ball und konnten so einfache Treffer aus dem Tempospiel heraus erzielen.

„Auch im Angriff hat alles wirklich sehr gut geklappt, so wie wir uns das vorgenommen haben. Wir haben das Spiel breit gehalten und den Ball laufen gelassen“, war Struck wie schon gegen Gummersbach in der Vorwoche mit dem Spiel im Angriff zufrieden. „Das einzige, was ich anmerken kann ist, dass wir in der Schlussphase nicht immer sehr gut zurückgearbeitet haben, aber da muss man auch sagen, hat Söhre jeden Fehler, den wir vorne begangen haben, konsequent bestraft.“

Dennoch siegten am Ende die Gäste vom Team HandbALL Lippe absolut verdient in der stimmungsvollen Sporthalle in Diekholzen gegen die Sportfreunde Söhre. „Die Jungs machen das super, sind willig, geben Gas und es macht viel Spaß, mit ihnen zu arbeiten. Wir haben in den letzten beiden Wochen sehr viele Fortschritte bei den Jungs gesehen“, lobte ihr Trainer nach dem Spiel.

Team HandbALL: Kleinschmidt, Goldbecker; Runge 4, Bakker 1, Puls 4, Bilanzola 1, ter Duis, Tomashevskyi 4, Niedergriese, Micheely 1, Geislers 2, Hansen 6/2, Carstensen 11, Houtepen 3.

PM Team Handball

Unterstütze Mein-Lemgo mit einem Klick
Mehr anzeigen
Hausmann Optik
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"