Unterstützen Sie uns
Pressemitteilungen

Pressemitteilung: OGS-Ausbau – Grüne für Qualitätsstandards beim Offenen Ganztag

„Auf Antrag von Grünen und SPD fand kürzlich die Sondersitzung zur Entwicklung der Offenen Ganztagsschule in Lemgo statt. Anlass war der Rechtsanspruch auf einen OGS-Platz ab 2026. Dafür hatten die Grüne- und SPDFraktion Anfragen zum Raum- und Personalbedarf sowie zur Strategie und Planungsverfahren gestellt. Diese wurden im Nachgang der Sitzung von der Verwaltung schriftlich beantwortet.
Dazu erklären Fraktionsvorsitzender Dr. Burkhard Pohl und Antje Jahn, Sprecherin für Jugendpolitik:
„Wir begrüßen, dass die Verwaltung sich auf den Weg macht und erste Gebäude untersucht hat. Für nötige Ausbauten wird es schon jetzt höchste Zeit, denn der OGS-Bedarf steigt auf ca. 90% aller Grundschulkinder. Unsere Anfrage zeigt, dass der künftige Bedarf an Raum und Personal bisher nicht erfüllt werden kann. Hier wurden in der Sitzung von Schul- und Jugendhilfeausschuss Maßnahmen in Kirchheide, Lieme und Brake mitgeteilt. Das ist wichtig, aber auch die Südschule und die Kampschule müssen weiter untersucht werden, denn gerade bei letzterer platzt die OGS schon jetzt aus allen Nähten. Andere Fragen zur Qualitätsplanung und -entwicklung wurden eher knapp beantwortet, hier hätten die Fraktionen sich klarere Zielvorgaben gewünscht. Wir Grünen werden uns weiter für eine Verbesserung der OGS einsetzen. Wir möchten, dass Lemgo sich nicht zurücklehnt und auf Vorgaben des Landes wartet, sondern eigene Qualitätsziele setzt. Wir Grünen möchten eigene kommunale Standards z.B. bei der Elternmitbestimmung, bei der Attraktivitätssteigerung für Mitarbeiter*innen, bei der konkreten
pädagogischen Arbeit, usw. Grundlage ist eine intensive Zusammenarbeit in den Schulen und mit allen Beteiligten. Als Fachpolitik wollen wir zeitnah über die Planungen und Qualitätsentwicklung informiert werden.“

Pressemitteilung der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen Lemgo vom 15.7.2022

Sportpunkt Lemgo
Hausmann Optik
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"