Unterstützen Sie uns
Pressemitteilungen

Pressemitteilung der CDU-Lemgo zur Winterwelt in Lemgo

Eis-und Winterwelt sind das perfekte Duo für die Adventszeit in der Lemgoer Innenstadt

Die CDU Lemgo bedauert, dass es auch in diesem Jahr keine Eiswelt in unserer Stadt geben wird. Gleichzeitig halten wir die Entscheidung von Lemgo Marketing, die Eiswelt angesichts der stark steigenden Energiepreise, sowie der zu erwartenden Corona-Einschränkungen auszusetzen, für nachvollziehbar und richtig. Durch die aktuellen Entwicklungen ist das wirtschaftliche Risiko nicht kalkulierbar und die gesellschaftliche Signalwirkung, in Zeiten des Energiesparens auch nicht nachvollziehbar.

Für die frühe Absage der Eiswelt zollen wir Herrn Jäger von Lemgo Marketing daher Respekt. Wir drücken fest die Daumen, dass es 2023 mit unserer Lemgoer Eiswelt wieder klappt. Gleichzeitig freuen wir uns, dass Lemgo Marketing, die Idee und den Antrag unserer Ratsfrau und stellvertretenden Stadtverbandsvorsitzenden Andrea Freitag für einen Weihnachtsmarkt aufgegriffen hat. So wird es in der Adventszeit 2022 erstmalig die Winterwelt im Lippegarten geben. Ein Weihnachtsmarkt ist nicht nur für die Lemgoer Bürgerinnen und Bürger ein Zugewinn, sondern zieht Menschen auch von außerhalb Lemgos und somit Kaufkraft an. So kann Lemgo zur Advents- und Weihnachtszeit erstmals neben Detmold und Bad Salzuflen mit einem eigenen Weihnachtsmarkt eine noch attraktivere Innenstadt bieten.

Die Lemgoer CDU wird sich daher dafür einsetzen, dass die Winterwelt nicht ein einmaliger Ersatz für die Eiswelt wird, sondern auch in Zukunft als Lemgoer Weihnachtsmarkt, ein fester Bestandteil der lippischen Vorweihnachtszeit bleibt. Die Lemgoer Innenstadt bietet dazu viele Möglichkeiten und Orte als Platz für einen Weihnachtsmarktes auch außerhalb des Lippegartens. Eis- und Winterwelt sind aus Sicht der CDU das perfekte Duo für die Lemgoer Adventszeit.

Pressemitteilung CDU Lemgo / Jakobi

Sportpunkt Lemgo
Hausmann Optik
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"