Unterstützen Sie uns
Lippe

Nach 52.500 Impfungen ist Schluss: Kreis schließt Impfstellen in Blomberg und Lemgo – Impfangebot in Detmold bleibt weiter bestehen

Rund 52.500 Impfungen haben die Teams in den Impfstellen in Blomberg und Lemgo seit dem 17. November vergangenen Jahres an Impfwillige aus Lippe und weit darüber hinaus verabreicht. Am vergangenen Freitag gab es in der Schießhalle in Blomberg den letzten Piks gegen das Coronavirus, Am heutigen Mittwoch, 27. April, schließen sich um 17 Uhr die Türen im Schützenhaus Lemgo. Weiter geöffnet bleibt die Impfstelle in der Langen Straße 3 in Detmold. Wer sich impfen lassen möchte, bekommt dort ab Mai immer dienstags, donnerstags und samstags von 10 bis 17 Uhr seine Erst-, Zweit- oder Auffrischungsimpfung.

Der Erlass des Landes NRW war noch druckfrisch, als der Kreis Lippe seine Impfstellen in Blomberg und Lemgo – später auch in Detmold, Lage und Bad Salzuflen – bereits aufgebaut hatte. „Das war ein wahrer Kraftakt, den wir gemeinsam mit unseren Partnern in kürzester Zeit geleistet haben. Ein großer Dank geht an die gesamte Mannschaft“, betont Landrat Dr. Axel Lehmann.

Das schnelle Angebot hat sich herum gesprochen: Impfwillige aus Lippe, den Nachbarkreisen, aus ganz Nordrhein-Westfalen und sogar jenseits der Landesgrenzen kamen, um sich ihre Impfung abzuholen. So niedrigschwellig wie möglich sollte das Angebot sein, Termine gab es nur für Kinder ab 5 Jahren. Und viele Menschen nutzten diese unkomplizierte Möglichkeit, besonders bis Jahresende, sehr rege. Bis zu 660 Impfungen am Tag in einer Impfstelle sprachen für die Nachfrage und die gute Organisation vor Ort.

Nachdem ab Februar dieses Jahres die Impfzahlen deutlich zurückgegangen sind, hat der Kreis die Öffnungszeiten angepasst und die Impfstellen in Lage und Bad Salzuflen geschlossen. Jetzt endet auch das Angebot in Blomberg und Lemgo. „Mit der Impfstelle in Detmold geben wir dennoch jedem, der sich impfen lassen möchte, die Möglichkeit, sich mit einer Impfung gegen das Coronavirus zu schützen“, unterstreicht der Landrat. Weiterhin bieten die niedergelassenen Ärzte Coronaimpfungen an. Eine entsprechende Liste ist unter www.kreis-lippe.de/corona/impfung zu finden.

Informationen zur Impfung gegen das Coronavirus gibt es ebenfalls im Internet unter www.kreis-lippe.de/corona/impfung.   

PM Kreis Lippe

Sportpunkt Lemgo
Hausmann Optik
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"