Nachrichten

Lemgoer Wirtschaftsförderin verabschiedet sich

Gudrun Frenzel geht in den Ruhestand

Nach 44 Jahren, zehn davon als Wirtschaftsförderin der Alten Hansestadt, ist Schluss. Gudrun Frenzel geht Ende Oktober in den wohlverdienten Ruhestand. An ihrem letzten Arbeitstag haben sich nicht nur Bürgermeister Markus Baier und Beigeordneter und Kämmerer Frank Limpke, sondern auch aktuelle und ehemalige Kolleginnen und Kollegen und viele Weggefährten von der 64-jährigen verabschiedet.

Markus Baier und Frank Limpke lobten ihre Arbeit und insbesondere ihre gute Vernetzung in der Alten Hansestadt. Die gute Entwicklung Lemgos sei auch durch ihre Mithilfe möglich gewesen.

Welches Unternehmen ist in welchem Gewerbe tätig, wo hat ein Grundstück den Besitzer gewechselt, wer möchte seinen Firmenstandort ausbauen und was beschäftigt die Unternehmer gerade – Fragen, auf die Gudrun Frenzel stets die richtige Antwort wusste. Ihr Ohr war immer offen für alle Belange der Unternehmerschaft und sie unterstützte, wo immer es ihr möglich war.

Den Spagat zwischen dem Wunsch nach neuen Gewerbeflächen und dem in den letzten Jahren größer werdenden Bewusstsein für Umweltschutz hat sie stets im Blick gehabt. Zuletzt kamen auch Projekte zur Belebung der Innenstadt und damit der Einzelhandel dazu. Die Erfolge sieht man: Die Wirtschaft hat sich gut entwickelt, neue Geschäfte öffnen ihre Türen. Erfolge, von denen die ganze Stadt profitiert.

„Ihre“ Unternehmen würden sie daher sehr vermissen, berichtete Frank Limpke was ihm beim letzten Unternehmerfrühstück zugetragen wurde. „Sie wurde immer sehr geachtet und sehr geschätzt.“ Und von ihren Kolleginnen und Kollegen auch: „Viele kennen das Rathaus gar nicht ohne sie“, betonte Markus Baier ihre lange Treue zu ihrem Arbeitgeber.

Ihren Ruhestand will Gudrun Frenzel erstmal ohne große Agenda antreten. Mehr Zeit für ihr Enkelkind, Neues ausprobieren und alles entspannt auf sich zukommen lassen. Die Wirtschaftsförderung in Lemgo wird im neuen Jahr in andere Hände übergeben.

PM Stadt Lemgo

Hausmann Optik
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"