Pressemitteilungen

Grüne: Mehr Solar-Energie auf Lemgos Dächern – das Nein des Rats ist ein Rückschritt für Klima und Anwohnerschaft

Es ist höchste Zeit für echten Klimaschutz. Das zeigten wieder die Sturmkatastrophen in der Bretagne oder die Überschwemmungen in der Toskana. Es gibt viele Gründe, warum wir auf kommunaler Ebene, auch im Sinne der nächsten Generationen, handeln müssen. Lemgo möchte bis 2035 klimaneutral sein. Ein ganz wichtiger Baustein ist der Ausbau der Solarenergie.

Lemgos Bürgerinnen und Bürger wünschen sich mehr Photovoltaik in der City. Viele Anwohner*innen möchten ihre Wärmeversorgung umstellen und brauchen dafür Platz auf dem Dach. Die alten Vorschriften von 90 cm Abstand zu First und Rand stehen diesem Ziel oft im Wege. Viele Bürger*innen hatten dies in der Vergangenheit kritisiert. Sie wünschen sich mehr Möglichkeiten zum Schutz des Klimas. Daraufhin wurde an einer neuen Satzung für die Solarenergie bzw. Photovoltaik (PV) gearbeitet. 

SPD, Grüne, BfL und EsL wollten den Abstand auf ca. 30 cm zu First und Rand (etwa ein Dachziegel) begrenzen. Diese Regelung wurde in zwei Ausschüssen mit klarer Mehrheit beschlossen. Als der Stadtrat am 30. Oktober zusammenkam, lag die 30 cm-Regelung als Vorlage der Verwaltung zur Abstimmung vor. Dort fehlten viele Mitglieder, andere galten laut Verwaltung als befangen, und am Ende einer durchaus turbulenten Sitzung stimmte eine Mehrheit von CDU, FDP und AFD inklusive des Bürgermeisters mit Nein. So wurde der Ausbau von mehr Solar-Anlagen auf Lemgos Dächern verhindert. 

Diese Entscheidung ist ein Rückschritt für die Klimaziele in Lemgo. Hier wurde eine Chance vertan, sich weiter von fossilen Energieträgern unabhängig zu machen. Den interessierten Anwohner*innen bleibt es verboten, kostengünstig und sauber auf ihren Dächern Energie zu gewinnen. 
Wenn Lemgo es ehrlich mit dem Ausbau der Erneuerbaren meint, dann sind jedes Dach und jedes Kilowatt wichtig. Wir Grünen werden daher mit den anderen Fraktionen weiter für eine neue Satzung und für mehr Photovoltaik auf Lemgos Dächern streiten.

Pressemitteilung Die Grünen/Bündnis 90 – Burkhard Pohl

Unterstütze Mein-Lemgo mit einem Klick
Mehr anzeigen
Hausmann Optik
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"