Unterstützen Sie uns
Nachrichten

Faire Wochen in Lemgo

Unter dem Motto „Fair steht Dir – #fairhandeln für Menschenrechte weltweit“ finden vom 16. bis 30. September 2022 bundesweit die Fairen Wochen statt. Auch die Fairtrade-Stadt Lemgo ist mit der Fairtrade-Initiative (Protected link) wieder dabei.  „30 Jahre Fairtrade, inzwischen mehr als 800 Fairtrade-Towns in Deutschland und jährlich um ca. 7% Umsatzzuwachs des Fairtrade-Sektors – das ist schon eine starke Zwischenbilanz, aber da ist noch viel „Luft nach oben“, so der Sprecher der Fairtrade-Initiative Lemgo, Helmut Kohorst.  „Fairtrade bedeutet gleiche Chancen für alle zu schaffen. Regional oder fair Einkaufen bringt ein Stück mehr Nachhaltigkeit. Daher ist es gut, dass sich Lemgo an den Fairen Wochen beteiligt“, ergänzt Bürgermeister Markus Baier.

Programm:

Die Lemgoer Fairtrade-Gruppe lädt gemeinsam mit der VHS Detmold-Lemgo zu einem Kinoabend im Haus Wippermann ein: Dienstag, 20. September um 19:30 Uhr. Thema: „Faire Lieferketten“. Filmbeispiele zeigen, worum es bei fairen Lieferketten geht und sie hinterfragen das neue Lieferkettengesetz kritisch. Um die faire Gestaltung von Lieferketten geht es auch am Mittwoch, 21. September um 19 Uhr in dem Vortrag von Georg Krämer (Welthaus Bielefeld), ebenfalls im Haus Wippermann. Beiden Veranstaltungen sind kostenfrei.

Die Gemeinde St. Nicolai beschäftigt sich in der „Bastelkirche für Kinder“ (4-12 Jahre) am Samstag, 24. September um 10 Uhr sowie im Familiengottesdienst am Sonntag, 2. Oktober um 10 Uhr mit dem Thema „Kleider machen Leute – Leute machen Kleider“.

Das AWO-KastanienHaus am Wall organisiert eine „Fair City Rallye Ü18“ (19.-28. September) sowie eine „Fair City Stadtrallye“ (ab 8) am 29. September (14-18 Uhr). Und auf dem Lemgoer Marktplatz werden während der Fairen Wochen wieder die Fairtrade-Fahnen der Stadt Lemgo gehisst.

Sportpunkt Lemgo
Hausmann Optik
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"