Unterstützen Sie uns
Pressemitteilungen

Die ‚Grünen Lemgo‘ bringen zwei Anträge im Verkehrsausschuss ein

Vom Fraktionsvorsitzenden der Grünen Lemgo, Dr. Burkhard Pohl, erreichte uns folgende Stellungnahme:

„1) Wir möchten ein positives Votum des Rates für die Errichtung einer Lärmschutzwand an der Südumgehung Lemgo, wenn die derzeit teilgeschlossene Brücke saniert und erneuert wird. Idealerweise würde man dort zugleich eine Solarfassade anbringen (dazu laufen derzeit Vorhaben an deutschen Autobahnen). Nach unseren Informationen plant Straßen.NRW derzeit ohne eine solche Lärmschutzwand. Dies wäre aber ein großer Wunsch der Bevölkerung und insgesamt eine Selbstverständlichkeit angesichts der Ortsnähe der Trasse. Mittels einer Solaranlage könnte ein Mehrwert für Klima und Energieversorgung geschaffen werden.

2) Am Lemgoer Innenstadtring möchten wir mit Hilfe des neu zugelassenen Verkehrsschildes „Zweiräder nicht überholen“ auf den einzuhaltenden Mindestabstand von 1,50 m erinnern. Wenn dieser eingehalten wird, dann ist das Überholen am Innenstadtring von Rampendal/Papenstr. und Echternstraße nicht mehr möglich. Um hier Klarheit zu schaffen, sollte an markanten Stellen dieses neue Verkehrsschild aufgestellt werden.“

Die Anträge:

Pressemitteilung Die Grünen / Bündnis 90

Sportpunkt Lemgo
Hausmann Optik
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"