Unterstützen Sie uns
Nachrichten

Abschlüsse an der Fachschule für Sozialpädagogik

Auf die musikalische Einstimmung durch Kantorin Anna Ikramova, die auf erwartungsgemäß hohem Niveau alle Verabschiedungen am Berufskolleg an Orgel oder Klavier begleitete, folgten Grußworte von Geschäftsführer Dr. Bartolt Haase und dem Leiter des Berufskollegs Klaus R. Berger. Danach bekamen die Absolventinnen und Absolventen der Fachschule für Sozialpädagogik ihre Dokumente überreicht. Die besten Noten konnten Michelle Lassen und Nicole-Christine Ungermann vorweisen. Weitere: Manel Ben Milded, Angelina Bloch, Tapur Büker, Felipe Dück, Luica Esau, Wadim Gaar, Cassandra Hermyt, Jessica Kaliske, Anosh Kevo, Victoria Koslow, Nicole Langlitz, Michelle Lassen, Olgeen Lazgeen Hussein, André Meyer, Lisa Schröder, Andreas Stark, Sueda Tümenci, Nicole Ungermann, Lina Wiegmann.

PM Stiftung Eben Ezer

Eben-Ezer: Diakonie für ein Leben in Vielfalt

Die Stiftung leistet ihre Dienste in der Region Lippe für rund 4000 Menschen: vom Kind bis zum Senioren. Die Stiftungsarbeit beruht auf der Überzeugung, dass jeder Mensch von der Hilfe Gottes lebt. Unter ihrem diakonischen Leitbild „Leben in Vielfalt“ arbeitet die Stiftung dafür, dass Menschen, die spezielle Begleitung brauchen, ihr Leben so erfüllt und eigenständig wie möglich leben und an der Gesellschaft teilhaben können. Der Schwerpunkt liegt in der Begleitung und Unterstützung von Menschen mit Behinderung und psycho-sozialem Unterstützungsbedarf. Die Angebote der Lebensbegleitung umfassen differenzierte Wohnangebote, Beratung, schulische und berufliche Bildung, Werkstätten für behinderte Menschen, Landwirtschaft, einen Integrationsbetrieb und Förderstätten, medizinische, psychologische und therapeutische Versorgung, eine Kirchengemeinde, integrative Cafés sowie Angebote in den Bereichen Kultur und Freizeitgestaltung. Eben-Ezer ist Trägerin evangelischer integrativer Kindertageseinrichtungen und Familienzentren, einer Grundschule mit inklusivem Bildungsangebot sowie eines Berufskollegs mit beruflichem Gymnasium, Fachrichtung Sozialwesen und einer Grundschule für Kinder mit und ohne Handicap. Außerdem ist Eben-Ezer Gesellschafterin von Diakonie Ambulant gGmbH, die 700 Menschen pflegt, sowie Gesellschafterin der Fachhochschule der Diakonie in Bielefeld/Bethel.

Eben-Ezer wurde 1862 von dem Lehrer Simon August Topehlen begründet und feierte im Jahr 2012 ihr 150-jähriges Jubiläum. Die Stiftung ist Mitglied des Diakonischen Werkes Rheinland-Westfalen-Lippe und eine rechtsfähige Stiftung des privaten Rechts. Zum 1. Januar 2022 ist Eben-Ezer in den Verbund der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel eingetreten. Sie ist damit neben den vier Stiftungen Bethel, Sarepta, Nazareth und Lobetal die fünfte Stiftung. Rechtlich bleibt Eben-Ezer selbständig.

Sportpunkt Lemgo
Hausmann Optik
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"