Polizei & Feuerwehr

Warnung vor falschen Bankmitarbeitenden

In dieser Woche wurde ein älterer Herr aus Lage Opfer eines Betruges. Ein Unbekannter hatte sich am Telefon als Sparkassen-Mitarbeiter ausgegeben und behauptet, der Geschädigte sei betrogen worden und man müsse seine EC-Karte überprüfen. Ein angeblicher Mitarbeiter der Bank machte deshalb einen Hausbesuch und überzeugte den Mann, seine PIN zu nennen. Als er der Unbekannte die Wohnung wieder verließ, stahl er die EC-Karte, mit der anschließend Einkäufe bezahlt und Geld abgeholt wurden. Die Ermittlungen in der Sache laufen.

Weiterhin versuchen Betrüger mit unterschiedlichen Maschen telefonisch Bürgerinnen und Bürgern Geld oder persönliche Daten zu entlocken. Die Polizei rät: Wenn sich vermeintliche Bankmitarbeitende bei Ihnen melden, geben Sie keine persönlichen Daten heraus. Legen Sie den Hörer auf, rufen Sie Ihre Bank unter der Ihnen bekannten Telefonnummer an und fragen Sie nach, ob man wirklich mit Ihnen Kontakt aufnehmen wollte. Werden Sie stets skeptisch, wenn Unbekannte am Telefon Auskünfte über Ihre finanziellen Verhältnisse haben wollen oder andere vertrauliche Informationen erfragen. Wenn Sie trotz aller Vorsicht Opfer geworden sind, melden Sie sich bei Ihrer Polizei und erstatten Sie Strafanzeige.

Unterstütze Mein-Lemgo mit einem Klick
Mehr anzeigen
Hausmann Optik
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"