Sport

TBV mit erfolgreichem Testspiel vor Start des Trainingslagers

Der TBV Lemgo Lippe hat am vergangenen Samstag einen Erfolg im Freundschaftsspiel gegen den MTV Gross Lafferde feiern können. Beim Jubiläumsspiel zum 100-jährigen Bestehen der Handballabteilung des MTV siegte der TBV vor toller Kulisse standesgemäß mit 54:19 (29:6) gegen die Verbandsliga-Herren der Gastgeber. Am heutigen Montag ist das Team von TBV- Trainer Florian Kehrmann in den frühen Morgenstunden in Richtung Kristianstad (Schweden) aufgebrochen, wo der TBV ein einwöchiges Trainingslager absolvieren wird.


„Für uns ging es darum, wieder reinzukommen, wieder das Gefühl für die Halle zu gewinnen und für den Wettkampf. Wir haben bislang noch nicht so viel 6 gegen 6 trainiert und deshalb ist so ein Spiel zum Auftakt super, um jedem Spieler Einsatzzeiten geben zu können. Dieser Plan ist voll aufgegangen“, zeigte sich Kehrmann zufrieden mit dem ersten Freundschaftsspiel der Saison. „Es war ein rundum gelungener Auftakt nach einer sehr intensiven Trainingswoche. Wir konnten die Spielzeiten gut verteilen, jeder hat die Möglichkeit bekommen, sich zu präsentieren. Vor allem in der ersten Halbzeit haben wir den Klassenunterschied deutlich gemacht, viele Gegenstoßtreffer erzielt und im Angriff immer wieder gute Lösungen gefunden. Letztendlich ist das Ergebnis auch aufgrund der großen Konsequenz absolut standesgemäß. Das Wichtigste war, dass sich niemand verletzt hat. So konnten wir der super Kulisse hier auch etwas bieten“, lässt Kehrmann die ersten 60 Minuten der Vorbereitung Revue passieren.


Auch die ersten Trainingstage verliefen nach der Vorstellung des TBV-Trainers. „Wir hatten einen guten Start in die Vorbereitung. Das Hauptaugenmerk lag auf dem athletischen Bereich, aber bei zwei Trainingseinheiten pro Tag hatten wir auch schon oft den Ball in der Hand. Die neuen Spieler haben sich super eingelebt. Ich glaube sie profitieren bei uns aber auch von einer sehr sozialen Mannschaft, die jeden mit offenen Armen empfängt und versucht, den Einstieg so einfach wie möglich zu gestalten. Nun gilt es im Trainingslager weitere Weichen für die neue Spielzeit zu stellen“, wirft Kehrmann den Blick bereits nach vorne.
Denn bereits zu nachtschlafender Zeit brach das TBV-Team am heutigen Montag ins Trainingslager auf. In Kristianstad wird die Mannschaft am Montagabend nach Ankunft zunächst einen lockeren Erholungslauf bestreiten, ehe pro Tag zwei schweißtreibende Trainingseinheiten auf dem Programm des lippischen Handball-Bundesligisten stehen. Am Donnerstag und Freitag warten zudem zwei Testspiele gegen den amtierenden schwedischen Meister IFK Kristianstad, mit dem ehemaligen Spieler Andreas Cederholm in ihren Reihen, auf den TBV. Nach einer letzten Kraft- und Ausdauereinheit begibt sich das Team dann am kommenden Samstag nach dem Mittagessen wieder zurück auf die Heimreise. „So ein Trainingslager hilft enorm dabei, dass sich die Mannschaft auch außerhalb der Trainingshalle und des Kraftraums kennenlernt. Dass wir nun die Möglichkeit haben in Schweden mal was ganz anderes zu sehen, ist klasse. Wir werden die Tage nutzen, um weiter im athletischen Bereich zu arbeiten – aber auch, um die Mannschaftstaktiken zu erarbeiten und zu verinnerlichen. Die Testspiele gegen Kristianstad werden zudem schon ein erster echter Gradmesser für uns sein“, freut sich Kehrmann auf die Zeit in Schweden.


MTV Gross Lafferde – TBV Lemgo Lippe 19:54 (6:29)
Tore für den TBV: Zehnder (13/3), Houtepen (9), Versteijnen (7), Carstensen (6), Brosch (5),Laerke (4), Zerbe (4), Suton (3), Simak (1), Hutecek (1), Zecher (1)

TBV Lemgo Lippe

Unterstütze Mein-Lemgo mit einem Klick
Mehr anzeigen
Hausmann Optik
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"