Unterstützen Sie uns
Nachrichten

Geflüchtete aus der Ukraine können den ÖPNV kostenlos nutzen

Geflüchtete aus der Ukraine können derzeit im Kreis Lippe und darüber hinaus im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) kostenlos mitfahren.


Sie brauchen kein Ticket, müssen aber ein ukrainisches Ausweisdokument vorzeigen können. Die Regelung vereinfacht auch die Fahrt zu Behörden, so beispielsweise für die Registrierung in der Ausländerbehörde des Kreises Lippe. Die Zielhaltestelle für diesen Termin ist „Kreishaus“ in Detmold. Das Liniennetz und die Fahrplanauskunft gibt es unter www.lippemobil.de oder in der Lippemobil App.

Zum öffentlichen Nahverkehr gehören unter anderem:

  • •       Linienbusse (keine Fernbusse)
  • •          Straßenbahnen
  • •          Stadtbahnen
  • •          U-Bahnen
  • •          S-Bahnen
  • •          Nahverkehrszüge wie zum Beispiel Regionalbahn (RB) und Regionalexpress (RE)

Diese Busse und Bahnen zählen nicht zum kostenlosen ÖPNV-Angebot:

  • •       Fernzüge wie zum Beispiel ICE, IC, EC, Flixtrain (FLX)
  • •       Fernbusse wie zum Beispiel Flixbus, Eurolines, BlaBlaBus

PM Kreis Lippe

Sportpunkt Lemgo
Hausmann Optik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"