Unterstützen Sie uns
Polizei & Feuerwehr

Dörentrup: Vor Polizeikontrolle abgehauen – Diensthund stellt Flüchtige

In der vergangenen Nacht (03.08.2022) fiel Polizeibeamten gegen 23:30 Uhr in der Straße Oelentrup ein schwarzer Mercedes auf, der plötzlich abbog und stark beschleunigte, als sich der Streifenwagen näherte. Die Beamten folgten dem Wagen, um ihn zu kontrollieren. Kurz darauf stießen sie auf den verlassenen Mercedes, in dem leere Dosen alkoholischer Getränke lagen. Fußläufig suchten die Polizisten nach dem flüchtigen Fahrer. Ein Zeuge, dem ein Mann fast vors Auto gelaufen war, konnte Hinweise zur Fluchtrichtung geben. Schließlich spürte die Diensthündin Biene, die die Suche mit ihrem Hundeführer unterstützte, zwei Männer auf. Ein 19-jähriger Barntruper hatte sich im Straßengraben versteckt und ließ sich widerstandslos festnehmen. Sein 18-jähriger Begleiter versuchte aus seinem Versteck in einem Gebüsch zu flüchten und wurde von Biene gestellt. Dabei wurde er leicht verletzt. Seine Verletzungen wurden ambulant im Klinikum behandelt. Wegen des Verdachts, dass einer der Männer den Mercedes unter Einfluss von Alkohol und Betäubungsmitteln geführt hatte, wurden ihnen Blutproben abgenommen. Die Ermittlungen dauern an.

Das Verkehrskommissariat bittet Zeuginnen und Zeugen, denen der alte Mercedes mit lippischen Kennzeichen in der Nacht aufgefallen ist und die Hinweise auf den Fahrzeugführer geben können, sich telefonisch unter 05231 6090 zu melden.

PM Polizei Lippe

Sportpunkt Lemgo
Hausmann Optik
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"