Polizei & Feuerwehr

Wiege-Aktion für Sommerreiseverkehr – Jetzt anmelden!

Mit den Sommerferien in NRW startet für viele Familien auch wieder die Saison für Wohnmobile und Wohnwagen. Diese bieten für eine längere Reise jede Menge Stauraum… Doch wie viel kann und darf ich als Urlauber mit an Bord nehmen, um noch sicher mit meinem mobilen Zuhause zu verreisen? Denn für alle gilt: Das Gesamtgewicht des Fahrzeugs entscheidet, welche Fahrerlaubnis benötigt wird. Je nach zulässiger Gesamtmasse kann ein Führerschein der Klasse B ausreichen. Eventuell kann aber auch ein Führerschein der Klasse B96 oder sogar BE erforderlich sein. Zudem gibt es eine maximal zulässige Zuladung für Wohnwagen und Wohnmobile.

Um diese Antwort zu klären, bietet die Verkehrspolizei in Lippe am 02.07.2024 eine kostenlose Wiege-Aktion für Interessierte an. Die Waage steht an diesem Tag von 10 bis 18 Uhr auf dem Polizeigelände im Waldweg in Detmold für Reisemobile bereit. Dort kann jeder kostenlos seinen Wohnwagen, sein Wohnmobil oder auch seinen PKW samt Anhänger wiegen lassen. Mitzubringen sind neben dem bepackten Gefährt auch die entsprechenden Fahrzeugpapiere. Um lange Wartezeiten vor der Waage zu vermeiden, bitten wir telefonisch (Mo. – Fr., 8 – 14 Uhr) unter 05231 609-4895 oder per E-Mail unter Verkehrsunfallpraevention.lippe@polizei.nrw.de um Voranmeldung bis zum 30.06.2024 unter Angabe der ungefähren Eintreffzeit.

Bitte beachten: Wer am Wiege-Tag mit zu schwerer Ladung unterwegs ist, wird in diesem Fall nicht von der Polizei geahndet! Denn bei der Aktion steht statt Kontrolle die reine Prävention im Vordergrund für die lippische Polizei, damit alle sicher in den lang ersehnten Urlaub starten können. In persönlichen Gesprächen sollen die Urlauberinnen und Urlauber darüber aufgeklärt werden, ob sie ihr Fahrzeug ordnungsgemäß beladen haben und welche Gefahren bei einer Überladung drohen. Zusätzlich gibt es Tipps zu den Themen Bremsweg und Ladungssicherung.

Unterstütze Mein-Lemgo mit einem Klick
Mehr anzeigen
Hausmann Optik
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"